Thomaner werden

Um die musikalische Qualität auf höchstem Niveau zu halten und talentierten Nachwuchs zu finden, arbeitet der Thomanerchor Leipzig mit verschiedenen örtlichen Bildungsinstitutionen eng zusammen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Nachwuchsbereiches besuchen zahlreiche Kindertagesstätten und musizieren dort mit den Vorschulkindern. Talentierte junge Sänger werden dann zu „Schnupper-Singstunden“ eingeladen, die mehrmals im Jahr stattfinden. Auch die Kindertagesstätte des forum thomanum e. V. zeigt sich für die musisch-sprachliche Erziehung im Vorschulalter verantwortlich.

In enger Kooperation mit der Grundschule forum thomanum sowie der Anna-Magdalena-Bach-Schule, einer Grundschule der Stadt Leipzig, werden die Thomaner-Anwärter ausgebildet. Mit vertieften 
musischen Ausbildungsprofilen, die unter anderem Einzelstimmbildung, Instrumentalunterricht, Chorsingen und Musiktheorie beinhalten, ist es das Ziel beider Schulen, Thomaner-Anwärter Schritt für Schritt auf eine Aufnahmeprüfung in den Thomanerchor Leipzig vorzubereiten. Gemeinsame Auftritte der Nachwuchssänger mit dem Thomanerchor sind ein Erlebnis, das die Vorfreude darauf, endlich ein „echter“ Thomaner zu sein, enorm steigert.

Die Aufnahme in den Thomanerchor Leipzig erfolgt in der Regel zu Beginn der 4. Klasse nach bestandener Aufnahmeprüfung. Geprüft werden sowohl die musikalischen Fähigkeiten als auch der schulische Leistungsstand. Die Knaben der 4. Klasse sind bereits aktiver Teil der Chorgemeinschaft. Nach einem halben Jahr wird ihre musikalische, schulische und persönliche Entwicklung jedoch erneut eingeschätzt.

Detaillierte Informationen zu den Aufnahmevoraussetzungen, zu den für Eltern anfallenden Kosten sowie zu den verschiedenen Zugangs- und Bildungswegen erhalten Sie in separaten Prospekten auf Nachfrage im Alumnat.